Image Gut Gut Gut Gut Nicht so Gut Nicht so Gut

Projekt Ich "Little Star (feat. Catrine Christensen)"

Auch auf der aktuellen Single hat sich Ulf Müller für sein Projekt Ich auf gesanglicher Ebene wohlklingende Unterstützung organisiert. Catrine Christensen, ansonsten Frontfrau der dänischen Band SoftWave, war wirklich eine gute Wahl und ist bestens dafür geeignet, um diese schöne Komposition zu veredeln. Erneut wird eine zu Herzen gehende Story präsentiert, da es im Text um den Verlust eines gerade erst geborenen Lebens geht. Den damit verbundenen Schmerz bringen Text, Melodie und Stimme gut rüber, allerdings muss man sich erst mit der Option anfreunden, dass der Song in oftmals sehr partytauglichen Remixversionen dargeboten wird. Sicherlich kann man sich Traurigkeit auch von der Seele tanzen und harte Beats sind oft ein Ausdruck von Wut, aber sphärische/ambiente Klänge wären jetzt auch nicht ganz verkehrt gewesen. Misst man die Qualität der Bearbeitungen allein anhand ihrer Schlüssigkeit, Tanzbarkeit oder Ohrwurmtauglichkeit, dann gehen die meisten von ihnen jedoch auf Anhieb in Ordnung. Bei anderthalb Stunden Gesamtspielzeit gilt es jedoch sicherlich, den Genuss in mehrere Etappen zu unterteilen. Man darf in jedem Fall auf die nächste Single sowie das für Ende des Jahres geplante Album gespannt sein. (Torsten Pape)

Label Echozone | 23.02.2018 | Homepage www.facebook.com/ProjektIchMusik

Ähnliche Beiträge

Review "By train through countries" Review "Little Star (feat. Catrine Christensen)" Review "Where are the angels (feat. Mick L. Angelo)"