Bewertung:
Bewertung
GO
V.A. Gut Gut Gut Gut Gut Nicht so Gut

V.A. "#6122 (to Andrew Fletcher of Depeche Mode)"

Das Jahr 2022 wird als ein sehr trauriges in die Depeche Mode-Historie eingehen. Im Mai starb mit Andrew Fletcher eines der Gründungsmitglieder der Band, was Fans wie Musikwelt tief erschütterte. Trotz aller Niedergeschlagenheit und Trauer sind die ... (Torsten Pape) weiterlesen »

Label Timezone | 25.11.2022 | Homepage www.thebrutemusic.com/6122
No More Gut Gut Gut Gut Gut Gut

No More "Kissin in the Blue Dark"

Noch etwas zu dem genialen Dark Wave Duo von No More aus Kiel zu sagen, wäre wie Eulen nach Athen zu tragen - also völlig unnötig und überflüssig. Diesmal holen Soundtüftlerin/Pianistin Tina und Vocalist/Gitarrist Andy aber mal so richtig aus und ... (Sven Hauke Erichsen - Northern Art Music) weiterlesen »

Label Rent A Dog | 14.10.2022 | Homepage www.nomoremusic.de/
Apres La Nuit Gut Gut Gut Gut Gut Nicht so Gut

Apres La Nuit "Are You Ready For Love"

Das ist mal ein toller Albumtitel und gleichzeitig eine schön provokante Frage der zwei Musiker Marilyne B. und Richard Abdeni (seine Hauptband ist Les Anges De La Nuit ) vom neuen Projekt Apres La Nuit mit ihrem starken Debütalbum, das mich teilweise ... (Sven Hauke Erichsen - Northern Art Music) weiterlesen »

Label Echozone | 27.05.2022 | Homepage www.facebook.com/ApreslaNuit
Demokratie Gut Gut Gut Gut Gut Gut

Demokratie "4+1"

Seit Oktober 2021 ist die Demokratie so präsent wie selten zuvor. Rund um das Debüt-Album „Perform & consume“ wurden ganze drei Singles drapiert, die verschiedene Facetten des Synth-Wave-Duos ausleuchten. Vom ruhigen Track bis hin zur ... (Torsten Pape) weiterlesen »

Label Specchio Uomo | 20.05.2022 | Homepage www.facebook.com/Demokratiemusic
Erik Satie Gut Gut Gut Gut Gut Gut

Erik Satie "Fragments"

Da erscheint bei Deutsche Grammophon wieder ein wahres „Musikschmankerl“ in Form der Hommage an den franz. Komponisten Erik Satie, der von 1866 bis 1925 lebte! Diese Veröffentlichung nun, die bereits ab August 2021 geplant wurde, beinhaltet insgesamt ... (Sven Hauke Erichsen - Northern Art Music) weiterlesen »

Label Deutsche Grammophon | 13.05.2022 | Homepage www.deutschegrammophon.com/de
Soft Cell Gut Gut Gut Gut Gut Gut

Soft Cell "Happiness not included"

So präsent wie Soft Cell in den ersten Jahren ihres Bestehens waren, so rar haben sie sich in der Folgezeit gemacht. Zwar gab es einige Best of-Kopplungen und Re-Releases sowie diverse Solo-Aktivitäten (vor allem von Sänger Marc Almond), aber zwischen ... (Torsten Pape) weiterlesen »

Label BMG | 06.05.2022 | Homepage www.softcell.co.uk
The Cassandra Complex Gut Gut Gut Gut Gut Gut

The Cassandra Complex "The plague"

Mitte der 80er bis Mitte der 90er veröffentlichte The Cassandra Complex mehrere Alben, die die Band zum festen Bestandteil der EBM-/Industrial-/Gothic-Szene machten. So richtig einordnen konnte man die Mannen um Rodney Orpheus dabei nie, da die ... (Torsten Pape) weiterlesen »

Label self released | 06.05.2022 | Homepage www.facebook.com/thecassandracomplex
Fusspils 11 Gut Gut Gut Gut Nicht so Gut Nicht so Gut

Fusspils 11 "Halbwegs verpeilt"

Fusspils 11 ist ein flexibel aufgestelltes Künstlerkollektiv aus dem erweiterten Funker Vogt-Umfeld und betankt anno 2022 die Electro-Szene ein weiteres Mal mit strammem, neuem Liedgut. Wobei die meisten der Songs wirklich ganz stramm klingen, aber oft ... (Torsten Pape) weiterlesen »

Label RepoRecords | 29.04.2022 | Homepage www.facebook.com/Fusspils11/
Beyond Border Gut Gut Gut Gut Gut Nicht so Gut

Beyond Border "Awake the Clubs"

Was im vergangenen Jahr mit der überaus erfolgreichen Veröffentlichung des Longplayers „Awakening“ begann, hat mit „Awake the Clubs“ eine grandiose Verlängerung bekommen. Hier knallt es und wummert es durch alle Höhen, Mitten und Tiefen. Auch ... (Kai Grothaus - Northern Art Music) weiterlesen »

Label self released | 29.04.2022 | Homepage www.beyondborder.de
X Marks The Pedwalk Gut Gut Gut Gut Gut Gut

X Marks The Pedwalk "New/end"

Man kennt die Situation, dass sich erst mit den letzten Puzzleteilen das Bild entwickelt und erkennen lässt. Diesen Effekt bietet auch das aktuelle Album von XMTP, welches sich als Abschluss einer Trilogie zu erkennen gibt. Mit dem ersten Werk ... (Torsten Pape) weiterlesen »

Label Meshwork | 29.04.2022 | Homepage www.facebook.com/xmarksthepedwalk
Robert Ames & Ben Corrigan Gut Gut Gut Gut Gut Nicht so Gut

Robert Ames & Ben Corrigan "Carbs"

Da erreicht mich wieder mal eine Platte, die ich eher im Winter erwartet hätte, aber eigentlich kann man den Elektro Soundcapes der beiden Protagonisten auch am Sommerstrand unter Kopfhörer lauschen. Zudem sind die Briten und Soundtüftler im Mai auch ... (Sven Hauke Erichsen - Northern Art Music) weiterlesen »

Label Modern Recordings | 22.04.2022 | Homepage www.robertames.co.uk
Fernweher Gut Gut Gut Gut Gut Gut

Fernweher "Everything Is Purple"

Fernweher hat mit „Everything is purple“ ein stark emotionales Debüt-Album mit elektronischem Sound und poppigem Gesang veröffentlicht. Auf dem musikalischen Werk sind 9 Titel vertreten, die ihresgleichen suchen. Mit dem Intro „Armor“ geht es ... (Roman Golub) weiterlesen »

Label Springstoff | 01.04.2022 | Homepage www.fernwehermusic.com/
Nino Sable Gut Gut Gut Gut Gut Nicht so Gut

Nino Sable "Sedate - Seduce"

Nachdem es um die Dark-Rocker Aeon Sable in letzter Zeit etwas ruhiger wurde, ist Sänger Nino Sable mal wieder auf Solo-Pfaden unterwegs. Geschah dies bis 2018 noch unter dem Namen Melanculia, so steht jetzt der eigene Name auf dem Cover. Gleich ... (Torsten Pape) weiterlesen »

Label Equinoxe Records | 28.03.2022 | Homepage www.ninosable.de
Demokratie Gut Gut Gut Gut Gut Gut

Demokratie "Speed fight date / Recession"

In Zeiten, in denen die Demokratie im gesellschaftlichen Sinne oftmals ignoriert oder gar mit Füßen getreten wird, ist es schön zu sehen, dass sie sich in anderen Bereichen umso besser entwickelt. Seit 2021 gibt es nämlich ein musikalisches Projekt ... (Torsten Pape) weiterlesen »

Label Manfred Thomaser/James Knights | 25.03.2022 | Homepage www.facebook.com/Demokratiemusic
The Jeremy Days Gut Gut Gut Gut Gut Nicht so Gut

The Jeremy Days "Beauty in broken"

The Jeremy Days hatten ihre Blütezeit Ende der 80er bis Anfang der 90er Jahre und ihre Singles „Brand new toy“, „Rome wasn‘t build in a day“, „Julie thru the blinds“, „Sylvia suddenly“ oder auch „Loved“ haben bis heute überdauert. ... (Torsten Pape) weiterlesen »

Label Circushead Records | 25.03.2022 | Homepage www.thejeremydays.com
<< 1  |   2  |   3  |   4  |   5  |   6  |   7  |   8  |   9  |   10 >>