------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
 
Blitzmaschine

"Ob unsere Musik Durchschnitt ist? Ja, das ist sie!
"

Zwei adrette Herren warfen in diesen Tagen ein Album auf den Markt, dessen Vorderseite wie eine Rückseite aussieht. Das freut jeden Kassenscanner und bestimmt auch etliche EBM-Liebhaber, denn musikalisch geht es tanzbar und lyrisch direkt zur Sache. Die Mischung zündet sofort und ein Stillstand ist nicht vorgesehen. Vorwärts also, direkt hinein ins Interviewvergnügen.

 
Interview: Torsten Pape //   Textfluss: Bodyhorst //   Foto: Senkpiel
 

Zwei adrette Herren machen EBM für die Mittelschicht: Blitzmaschine aus Hamburg

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

»Wir sind die Gewitterwolke, die Blitze schleudert!«

Und mit Faustrecht gehts in die Charts
 
 
 

Blitzmaschine
"Faustrecht"
Macht euch bereit, denn die Blitzmaschine lebt und sie kommt nach gelungenem Maxi-Debüt nun auch im Langspieler-Modus auf Touren. Die beiden Maschinisten haben das EBM-Erbe (DAF, NEP, alter Machinery-Katalog etc.) reichlichst inhaliert, resp. verinnerlicht und am Ende ihren eigenen Schuh daraus gebastelt. Dieser stampft die Tanzfläche ordentlich platt und neben dem fetten Rhythmusgewitter ist sogar bisweilen Platz für eine unterkühlte, aber stets prägnante Melodie. Die Mischung macht jedenfalls ordentlich Spaß und die punktgenaue Produktion lässt zum Glück die staubtrockenen Akzente manch anderer Genre-Scheiben vermissen. Abzüge gibt es von mir nur für den ein oder anderen (deutschen) Text, so z.B. haben schon andere festgestellt, dass 'hast' und 'hasst' akustisch gleich sind. (Torsten Pape)
VÖ: 11.03.2011 // Danse Macabre

---------------------------------------------------------
---------------------------------------------------------
 
 
 

Blitzmaschine
"Liebe auf den ersten Blick"
Blitzmaschine ist etwas Neues und präsentiert mit der Debüt-Maxi ganz viel Altes. Der Titelsong geht auf das Konto der EBM-Pioniere DAF und erstrahlt nach der Frischzellenkur in neuem, jedoch recht ähnlichem Glanz. „Blute jetzt“ ist einer der besten Songs der verblichenen Collapsed System und wird in zwei neuen Versionen dargeboten. Die Blitzmaschine darf das, denn einer der Protagonisten war Teil besagter Band. Snoob Mix und Danish Dub Mix fetzen und knallen ordentlich. Das einzige eigene Gewächs ist das schmissige „Blondes Mädchen“ (hier im Sex Mix) und klingt so, als ob Görl und Delgado es vergessen hätten zu veröffentlichen. Bei so viel geballter Electro-Power fragt man sich am Ende jedoch, warum das Duo nicht die Eier hatte, sich mit dem ersten Lebenszeichen nicht so vieler fremder bzw. benutzter Federn zu bedienen. (Torsten Pape)
VÖ: 04.02.2011 // Danse Macabre

---------------------------------------------------------
---------------------------------------------------------
Myspace.com/Blitzmaschine
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

in kräftiges Hallo an alle Blitzmaschinisten! Schönes strammes Album, das ihr da vorlegt. Muss ja irgendwo ne Kiste mit richtig fetten Beats im Keller rumgestanden haben. Prompt hat der Bodystyler ein paar Fragen. Los geht’s: Ihr seid also eine Maschine, die Blitze herstellt, oder wie? Ist eine Gewitterwolke nicht auch irgendwie eine Blitzmaschine?
Matze: Exakt! Wir sind die Gewitterwolke, die Blitze schleudert und zwar ins Gehirn der Konsumenten, die es brauchen. Und ich denke, es gibt da so ein oder zwei Leute, bei denen es einschlagen wird!
Holger: Wie? Einschlagen? Willst Du mich provozieren jetze oder was?! Ey, gleich gibt´s Faustmaschine, pass auf! Nächste Frage, aber wehe, die ist wieder so scheiße.
BODYSTYLER: Wir probieren's mal. Ihr macht kein großes Ding daraus, dass eure Vergangenheit zum Teil bei der erfolgreichen Combo Collapsed System zu suchen ist. Wollt ihr mit dem (teilweisen) Recycling alten Songmaterials an die alten Zeiten nun anknüpfen oder nicht?
Holger: Alter, wir sind BLITZMASCHINE. Was´n colläs sisem?
BODYSTYLER: Das war mal so eine andere schlechte Band aus Hamburg... muaah!
Holger: Wer kann das überhaupt richtig aussprechen? In Zeiten des Umweltschutzes finde ich Recycling dringendst angebracht, aber eigentlich wollten wir nur alten Leuten eine Freude machen und so´n Song von früher aufleben lassen, roch noch gut.
BODYSTYLER: Und, wollt ihr da nun anknüpfen oder nicht?
Matze: Nicht anknüpfen, aber "Blute jetzt!" musste einfach mit in die Blitz-Gegenwart genommen werden. Erstens fand ich ihn damals schon geil und hab drauf getanzt und zweitens passt er thematisch total gut rein in die ganze "Blitz-Maschinerie". Eigentlich wollte ich immer Tänzer sein. Jetzt ist es raus!
BODYSTYLER: Und Holger?
Matze: Holger war erst gar nicht so begeistert von der Idee, aber meine Argumente waren schließlich siegreich! Wa' Holgi?
Holger: Wat? Du kannst Tanzen? Dann sind wir alle mal gespannt auf unseren nächsten Auftritt.
BODYSTYLER: Auf eurer Debüt-Maxi ist nur ein einziger wirklich neuer Song. Warum wolltet ihr euch beim ersten Schritt ins CD-Regal mit so vielen alten bzw. benutzten Federn schmücken?
Holger: Um Empörung vom Zaun zu brechen.
BODYSTYLER: Aber das tut ihr doch schon mit Eurem Aussehen... Hahaha!
Holger: Wir wollten, ehrlich gesagt, niemanden überfordern, etwas Neues kennenzulernen. Oder gar lange Texte auswendig zu lernen. Eigentlich eine wirkliche Revolution!
BODYSTYLER: Matze, sag Du mal was dazu! Holger erzählt nur Blitz-Quatsch...
Matze: Um zu sehen, ob's funktioniert! Außerdem war klar, dass wir "Liebe auf den ersten Blick" sowieso machen wollten. Also warum nicht als Debüt-Single? Hat wohl noch keiner gemacht, bisher. Also dachten wir uns "was soll´s?".
BODYSTYLER: Und was soll's?
Matze: Dann weiß jeder gleich, woher der Wind weht und welche Bands uns zum Großteil beeinflusst haben.
BODYSTYLER: Euer Slogan „EBM für die Mittelschicht“ ist ohne Untertreibung eine echte Ausgrenzung. Seid ihr auf die anderen Hörerschichten nicht angewiesen?
Holger: Also, ich persönlich schlafe gern aus, daher ist Frühschicht nie mein Ding gewesen. Spätschicht ist andererseits wieder so extrem, dass ich gar nicht mehr das Tageslicht zu Gesicht bekomme. Mittelschicht passt also perfekt, aber klar können die Kollegen von der Früh- und Spätschicht auch mit unserer Musik um. Was war das jetzt mit Durchschnitt?
BODYSTYLER: Ist die Mittelschicht gar der Durchschnitt und eure Musik vielleicht auch?
Matze: Ha! Ich dachte mir schon, dass wir darauf zu sprechen kommen würden. Die Frage ist doch, gibt es so etwas wie Hörerschichten überhaupt?
BODYSTYLER: Wenn man sie übereinanderstapelt, schon...
Matze: Der Slogan ist mehr eine Aufforderung darüber nachzudenken, ob man sich angesprochen fühlt oder nicht. Und wenn ja, warum?
BODYSTYLER: Warum?
Matze: "Mittelschicht" ist ein veralteter Begriff, den sich vermeintlich schlaue Leute ausgedacht haben, um die Welt zu kategorisieren und um Menschen in Schubladen einzusortieren. Wir definieren diesen Begriff neu, indem wir ihn mit Musik in Zusammenhang bringen, was normalerweise gar nicht praktikabel ist.
BODYSTYLER: Und ist sie nun Durschschnitt?
Matze: Ob unsere Musik Durchschnitt ist?
BODYSTYLER: Das fragte ich eben, ja.
Matze: Ja, das ist sie! Insbesondere das Album ist ein Durch- und Querschnitt unserer Vorlieben für die verschiedenen Körpermusik-Spielarten aus Vergangenheit und Gegenwart und allem, was dazwischen so war.
BODYSTYLER: Ist sie deswegen aber auch gleich mittelmäßig?
Matze: Ob sie mittelmäßig ist, müssen sich andere überlegen, dafür bin ich nicht zuständig. Und ausgegrenzt wird niemand. Eingegliedert aber schon, und zwar jeder, der will...

 

BODYSTYLER: Ich finde es geradezu rührend, dass ihr mit dem beidseitigen Aufdruck des Barcodes den Verkäufern und Verkäuferinnen dieser Welt die schwierige Suche nach der Rückseite der CD abnehmt. Das passt doch gar nicht zum testosteronbehafteten Titel des Albums, oder?
Holger: Das ist aus purem Egoismus entstanden, da wir mit dem reißendem Absatz der CD gerechnet haben und die Wartezeiten an der Kasse verkürzen wollten.
Matze: Ist das nicht nett von uns?
BODYSTYLER: Sehr sogar!
Matze: Naja, wir wollten jetzt nicht noch ´ne Faust aufs Cover malen, wenn schon der Titel eine enthält, weißt du? Außerdem ist so ein Barcode ein schönes Symbol unserer gegenwärtigen Konsumwelt, in der meiner Ansicht nach das totale Faustrecht herrscht - wie in fast allen Bereichen des täglichen Lebens.
BODYSTYLER: Wie meinst Du das?
Matze: Der Stärkere nimmt sich das, was er will. Ob nun ganz offensichtlich mittels einer Faust in die Fresse eines Mitmenschen oder hinten herum durch das Auferlegen von Bußgeldern, überhöhten Kredit-Zinsen, Rauchverboten in Clubs, falsche Gramm-Angaben auf Margarinepackungen oder Leinenzwang für Hunde. Faustrecht ist immer allgegenwärtig gewesen und ist es bis heute. Nur das Erscheinungsbild ändert sich dann und wann.
BODYSTYLER: Nach der Maxi hab ich mich ehrlich gesagt auf ein Album voller deutschsprachiger Musik gefreut. Nun muss man nach dem Lesen des Albumtitels bis zum sechsten Stück warten bis von der englischen zur Muttersprache gewechselt wird.
Holger: Ist mir persönlich noch gar nicht aufgefallen. Jetzt wo Du´s sagst...
BODYSTYLER: Nach welchen Kriterien entscheidet ihr denn, in welcher Reihenfolge die Stücke auf CD kommen? Welche Rolle spielt die Sprache des Textes dabei?
Matze
: Die Titelreihenfolge wurde nicht nach den Texten ausgesucht. Ich hätte mir persönlich auch mehr Wechsel zwischen Deutsch und Englisch gewünscht, allerdings wollten wir lieber nach einem musikalischen Spannungsbogen vorgehen, was die Trackreihenfolge angeht.
Holger: Ist Dir eigentlich aufgefallen, dass auch spanisch dabei war? Egal! //



---------------------------------------------------------------
Homepage:
Blitzmaschine.com
© 2011 // BODYSTYLER Electrozine //
---------------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------
 
Das kostenlose Electro-Abo von BODYSTYLER! Immer die neueste Ausgabe als e-Book in Deinen E-Mail-Briefkasten?
Deine E-Mail:


 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Anzeige
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------